Reha-Sport

Die Reha-Sport-Gruppen sind ein spezielles Angebot

Rehabilitationssport ist eine ergänzende Maßnahme im Rahmen der medizinischen Rehabilitation.

Orthopädischer Reha-Sport wird empfohlen für Menschen aller Altersstufen mit diversen Erkrankungen im Bereich des Stütz- und Bewegungsapparates, z. B.:

  • HWS-, BWS- und LWS-Problemen
  • Arthrosen
  • Gelenkersatz
  • Skoliosen
  • Osteoporose
  • Morbus Scheuermann
  • Muskeldystrophie
  • Adipositas
  • Krebserkrankungen

Die Verminderung von Alltagsbeschwerden und das nachhaltige Vermeiden von krankheitsbedingten Folgeschäden sind vorrangige Ziele des Reha-Sports.

Kursinhalte

  • Übungen zur Mobilisierung der Gelenke und Verbesserung der Beweglichkeit
  • Dehnung und Kräftigung der Hauptmuskelgruppen des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Haltungsschulung
  • Sturzprophylaxe
  • Übungen zur Entspannung und Körperwahrnehmung
  • Bewegungsspiele

Rehasport zu Coronazeiten

Stand: 04.06.2021

Liebe Rehasportler,

die Inzidenzzahlen fallen und die aktuelle Coronaschutzverordnung vom 28.05.2021 erlaubt endlich die Wiederaufnahme des Sportbetriebes, wenn auch noch mit Einschränkungen.
Wir stehen in den Startlöchern, haben jedoch derzeit noch keine Genehmigung vom Ordnungsamt der Stadt Haan, dass für den Rehasport auch die Hallen genutzt werden dürfen. Draußen dürfen wir beginnen. Kurs für Kurs werden wir nun kontaktieren, bis alle wieder am Start sind. Die ersten Kurse beginnen in der Woche ab dem 07.06. Bitte habt noch ein wenig Geduld, alle gleichzeitig werden nicht anfangen können.
Nach wie vor bitten wir euch, eine eigene Matte mitzubringen, die Abstandsregeln einzuhalten und das HTV-Gelände mit Mund-Nasenschutz zu betreten.
Sobald wir den Rehasport wieder in der Sporthalle oder im Sportraum anbieten dürfen, gilt dann: getestet, geimpft, genesen! Bitte bringt einen Nachweis mit.
 
Solltet ihr Fragen haben, ihr erreicht unsere Rehasportleitung Susanne Angenendt unter der Telefonnummer  02129 – 5655-16.

 

Das ganze Reha-Team freut sich sehr auf ein baldiges Wiedersehen!

Haaner Turnverein 1863 e. V.
Vereinsvorstand, Geschäftsführung, sportliche Leitung und Rehasportleitung

Deine Ansprechpartnerin

Susanne Angenendt

Susanne Angenendt

Sportlehrerin

Ich stehe euch gerne für alle Fragen rund um den RehaSport zur Verfügung.
Ruft unter 02129-5655-16 im CityFit an und fragt nach mir oder schreibt eine E-Mail an rehasport@haaner-tv.de. Ggf. stehen euch auch die anderen Mitarbeiter für Fragen zur Verfügung.

Dein Weg zum Reha-Sport

Für den Einstieg benötigst du eine ärztliche Verordnung. Diese Verordnung kann sowohl ein Facharzt als auch Hausarzt ausstellen. Vereinbare mit uns einen Beratungstermin, damit wir dich für eine passende Gruppe vormerken können.

Vor deiner ersten Reha-Sportstunde ist die Genehmigung der Verordnung durch deine Krankenkasse notwendig. Die Verordnung umfasst in der Regel 50 Übungseinheiten in einem Zeitraum von 18 Monaten. Eine Übungseinheit dauert jeweils 45 Minuten und findet in einer Gruppe mit bis zu 15 Teilnehmern statt.

Die Kosten für die Teilnahme an dieser Maßnahme übernimmt deine gesetzliche Krankenkasse bzw. der gesetzliche Rentenversicherungsträger vollständig. Eine ergänzende (kostenpflichtige) Mitgliedschaft im Verein wird durch die Kostenträger ausdrücklich empfohlen.

Alle Teilnehmer sind über die ARAG Sportversicherung unfallversichert.

Der Haaner Turnverein 1863 e.V. ist anerkannter Leistungserbringer nach §64 SGB IX.

RehaPlus – das Zusatzangebot für alle Rehasportler

Mit der RehaPlusCard ist zusätzlich zum Rehasport einmal pro Woche das Training auf der Gerätefläche des CityFit möglich. Vor Aufnahme des Gerätetrainings erfolgt ein Fitness-Check mit persönlicher Trainingsplanerstellung und eine Einweisung an die Geräte. Die RehaPlusCard setzt eine HTV-Mitgliedschaft voraus mit der weitere Sportangebote besucht werden können. Die RehaPlus-Mitgliedschaft kostet monatlich 23,00 € (18,00 Euro Mitgliedsbeitrag Erwachsene und 8,00 Euro Zusatzbeitrag RehaPlus Fitness). Zu Beginn wird eine Aufnahmegebühr in Höhe von 20,00 € und eine Servicegebühr (Trainingseinweisung) von 20,00 € erhoben.