Liebe Vereinsmitglieder,

die Bundesregierung und die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten haben am 28. Oktober 2020 entschieden, zur Unterbrechung der Corona-Infektionsdynamik erneut sämtliche Sportangebote, beginnend mit dem 2. November 2020 und zunächst begrenzt bis Ende November 2020, zu untersagen. Inzwischen liegt auch die entsprechende Coronaverordnung des Landes NRW vom 30.10.2020 vor. Auch im HTV muss somit bis zu diesem Zeitpunkt der komplette Sport-, Rehasport-, Spiel-, Trainings- und Wettkampfbetrieb ruhen.

Wir alle bedauern das neuerliche Schließen unseres gesamten Sportbetriebes außerordentlich. Allerdings sehen auch wir die aufgrund der rasant ansteigenden Infektionen beschlossenen Maßnahmen der Verantwortlichen im Bund und in den Ländern als alternativlos an. Es ist wichtig, Kontakte zu reduzieren, damit unser Gesundheitswesen nicht in kurzer Zeit an seine Grenzen stößt.

Wir stellen unseren Sportbetrieb daher wieder ab dem 02.11.2020 ein. Diese neuerliche Schließung trifft uns alle hart. Wir als Verein können zumindest vorübergehend keinen Sport mehr anbieten, unsere Übungsleiter, Trainer und Helfer sind weitgehend zur Untätigkeit gezwungen und eure individuellen sportlichen Ziele und ggf. die eurer Trainingsgruppen werden beschnitten.

Ob wir den Sportbetrieb im Dezember wirklich wieder aufnehmen können, wird sich erst in den nächsten Wochen entscheiden. Möglicherweise wird das Verbot zeitlich verlängert, möglicherweise wird es auch in den nächsten Monaten immer wieder kurze Einschränkungen geben. Wir hoffen aber, dass die politische Maßnahme Wirkung zeigt und sich die HTV-Tore Anfang Dezember wieder für euch öffnen.

Ähnlich wie im Frühjahr dieses Jahres müssen wir die Mitglieds- und Abteilungsbeiträge weiter von euch einziehen. Wie wir euch schon in den letzten Vereinszeitungen berichtet haben, bewegen wir uns als gemeinnütziger Verein in einem engen rechtlichen Geflecht. So sind insbesondere Beitragserstattungen an Mitglieder nicht erlaubt. Wir verlieren sonst unseren gemeinnützigen Status, was dem Verein nachhaltig schaden würde.

Lasst uns bitte wie im Frühjahr gemeinsam an einem Strang ziehen und dieser Krise trotzen. Mit der Fortdauer eurer Mitgliedschaft setzt ihr ein gutes Zeichen. Wir als Vereinsverantwortliche werden weiter alles dafür tun, den Verein durch diese ungewöhnlich schwierige Zeit zu führen.

Bleibt bitte gesund.

Haaner Turnverein 1863 e. V.
Vereinsvorstand, Geschäftsführung und sportliche Leitung